ich sitze an die wand gelehnt.
ich zittere.
ich denke,
an das was geschehen ist.
ich spüre die tränen.
ich begreife meine lage
und ich weiss,
was ich tun muss.
ich greife nach der klinge.
ich drücke sie gegen meine haut.
stärker..
ich spüre die erleichterung..
mehr und mehr.
ich drücke die klinge weiter
der schmerz nimmt ab.
meine sicht verschwimmt
ich denke,
das ich denke,
das ich denke...
denke...

sterbe...
5.5.07 21:27
 
Gratis bloggen bei
myblog.de